Erstellung von Gerichts- und Privatgutachten

Dr. Krommes ist von der IHK Nürnberg und später von der IHK Regensburg zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen in der Industrie benannt worden. Er ist damit bei allen deutschen Gerichten als Sachverständiger zugelassen.

"Die Bezeichnung öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger darf nur jemand führen, der durch eine öffentlich-rechtliche Institution bestellt und vereidigt wurde. Das bedeutet, dass dieser Sachverständige seine besondere Sachkunde, Objektivität und Vertrauenswürdigkeit nachgewiesen hat. Mit der Bestellung wird u. a. dokumentiert, dass der Sachverständige erheblich über dem Durchschnitt liegende Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen hat und die Fähigkeit besitzt, Gutachten zu erstatten."

Auszug aus der Sachverständigenordnung

Wie wird man IHK-Sachverständiger ?